Alarmstufe Rot! Katastrophale Ernteeinbrüche in Europa und signifikante Preissteigerungen

Bedingt durch die Corona-Krise fehlten der obstverarbeitenden Branche in dieser Saison nicht nur Erntehelfer, auch kamen die Kosten für den nicht unerheblichen Aufwand bei den erforderlichen Infektionsschutzmaßnahmen hinzu. Damit aber noch nicht genug: Wie bereits im Vorjahr gab es katastrophale Ernteeinbrüche verbunden mit deutlichen Preissteigerungen. … > mehr

DOWNLOADS

Unsere Jahresberichte, Broschüren und Präsentationen

#

Jahresbericht

#

Imagebroschüre

#

Marktlage

Daten + Fakten

Die wichtigsten Statistiken auf einen Blick.

industry.png183

users.png26.825

Von den 183 Betrieben der obst-, gemüse- und kartoffelverarbeitenden Industrie zählen 165 zu kleinen und mittelgroßen Unternehmen (KMU) mit bis zu 250 Beschäftigten. Insgesamt bietet die Branche 26.825 Arbeitsplätze, davon 13.544 in KMU.

presentation.png8,1 Mrd. €

globe.png17,3 %

beträgt der Anteil der Exporte am Umsatz der obst-, gemüse- und kartoffelverarbeitenden Industrie – 1,4 Mrd. von insgesamt 8,1 Mrd. Euro. Hauptsächlich liefert die Branche in die Partnerländer der EU, gefolgt von den USA, China und Russland.

increase.png3,1 %

beträgt das Wachstum der obst-, gemüse- und kartoffelverarbeitenden Industrie in den letzten 10 Jahren insgesamt. Die Produktion von Verarbeitungsprodukten aus Obst, Gemüse und Kartoffeln unterliegt aber den natürlichen Schwankungen der Ernte. Dieser Ausgleich von Angebot und Nachfrage ist die Hauptaufgabe der „Konservenindustrie“.

Über den BOGK

 

MITGLIED WERDEN


Mitreden, Mitgestalten!

Der BOGK bietet attraktive Konditionen für neue Mitglieder. Werden Sie Teil des Netzwerks!

„Ich brauche mehr Details!“

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf …           

KONTAKT


Bundesverband der obst-, gemüse- und kartoffelverarbeitenden Industrie e. V. (BOGK)
Von-der-Heydt-Str. 9
53177 Bonn

+49 228 93291-0
+49 228 93291-20
vasbnnnanesnnnobtx.bet

Kontaktformular


UNSERE STRATEGISCHEN PARTNER