Entwicklung der Branche

Wirtschaftlicher Rahmen

Die im BOGK organisierten Branchen der obst-, gemüse- und kartoffelverarbeitenden Industrie und der Hersteller von Feinsaurem Gemüse bilden zusammen den sechstgrößten Wirtschaftszweig in der deutschen Ernährungsindustrie. Der Umsatz der Branche liegt bei 7 Mrd. Euro, mit seit Jahren leicht wachsender Tendenz.

Trends der Verbrauchernachfrage

Allerdings sind nach wie vor bremsende Wirkungen von der privaten Nachfrage spürbar. Das Konsumklima hat sich etwas verschlechtert, und die Mengennachfrage bei Lebensmitteln geht fast überall zurück. Steigende Umsätze in Teilbereichen sind auf Preiseffekte zurückzuführen.

Export

Im Hinblick auf die mengenmäßig stagnierende Binnennachfrage setzt die Branche zunehmend auf den Export. Im Berichtsjahr haben sich Ausfuhren und Exportquote allerdings verringert.

Branchenstruktur

Positiv entwickelt sich insgesamt die Beschäftigungs- und Branchenstruktur. Die Zahl der Betriebe nimmt zu, weil neue kleinere Betriebe auf den Markt kommen. Allerdings sind Anzeichen eines sich beschleunigenden Konsolidierungstrends bei bestehenden Unternehmungen zu beobachten. Insgesamt ist die Branche wie kaum eine andere mittelständisch und von Familienunternehmen geprägt.