19.12.2011

Marktstellung der Sauerkonservenindustrie – Produkt mit Zukunft

Im Rahmen des Industriegemüsetags der Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau des Freistaats Bayerns am 15.12.2011 stellte BOGK-Geschäftsführer Christoph Freitag die Fachgruppe Feinsaures Gemüse und den Markt für Sauerkonserven vor.

In seinem Vortrag gab er einen umfassenden Überblick über Produktion und Verbrauch von Gurken, Rotkohl und Sauerkraut in Deutschland und stellte die internationale Wettbewerbsfähigkeit der Branche an Ex- und Importzahlen dar. Dabei konnte er auch anhand von Daten aus der Landwirtschaft die weltweite Bedeutung dieses „typisch deutschen“ Industriezweigs darlegen.

Im zweiten Teil ging er auf die betriebswirtschaftlichen, rechtlichen und politischen Herausforderungen für die Hersteller von Gurkenkonserven und Kohl ein. Zu nennen sind insbesondere die Beschränkungen bei der Verwendung von Pflanzenschutzmitteln und die Änderungen bei den Etitkettierungsvorschriften in Bezug auf die Herkunft der verarbeiteten Rohware. Aber auch die Innovationsfähigkeit der Branche und die anhaltende Attraktivität ihrer Erzeugnisse konnte der Vortrag belegen.

Zum Abruf: Vortragsfolien (5,1 MB).