14.11.2011

Im Winter muss niemand auf Vitamine verzichten! Im verarbeiteten Obst, Gemüse und Kartoffeln steckt viel Gutes.

In Obst und Gemüse stecken viele wertvolle Vitamine. Und auch, wenn mit dem Herbst und dem bevorstehenden Winter die Obst- und Gemüsevielfalt schwindet, muss niemand Sorge haben, auf Gesundes verzichten zu müssen. Denn in verarbeitetem Obst, Gemüse und Kartoffeln, die es das ganze Jahr über gibt, steckt viel Gutes.


Verarbeitetes Obst und Gemüse: idealer Wintervitaminspender

Nicht nur verarbeitetes Obst in Form von Konfitüre, Tiefkühl- oder Dosenfrüchten trägt in den Wintermonaten zum Vitaminhaushalt bei, sondern auch verarbeitetes Gemüse. Damit lassen sich in der kälteren Jahreszeit viele schmackhafte und gesunde Mahlzeiten zubereiten. Und das ist dabei erwiesen: Verarbeitete Produkte sind, wie viele Studien zeigen, wichtige Vitamin- und Nährstoff-Lieferanten. Darum sollten sie regelmäßig auf dem Speiseplan stehen. Denn gerade in der dunklen Jahreszeit hat der Körper einen erhöhten Bedarf an Vitaminen und Nährstoffen.

Vitaminschonende Verarbeitung für Glas, Dose & Co.

Im Sommer wird geerntet, im Winter gespeist. Möglich ist das nur, weil das Obst und Gemüse zu Saisonzeiten geerntet und direkt nach der Ernte schonend verarbeitet wird. Das macht verarbeitetes Obst und Gemüse lange haltbar. Das funktioniert, weil viele Vitamine und sekundäre Pflanzenstoffe hitze- und kältestabil sind und so erhalten bleiben. Und darüber freut sich der Körper im Winter. Zusätzlich kann man mit verarbeiteten Produkten seinem Körper in der dunklen Jahreszeit etwas Gutes tun. Denn sie sind gesund und helfen, Erkältungskrankheiten vorzubeugen ? an trüben Herbst- und Wintertagen eine tolle Unterstützung für den Körper, wenn der Mensch besonders viel Vitamine benötigt, um sein Immunsystem zu stärken.

Die Winter-Bestseller

Im Winter steht besonders Feinsaures Gemüse wie Rotkohl oder Sauerkraut ganz oben in der Beliebtheitsskala der Deutschen. Aber auch der Grünkohl gehört fest auf den Winter-Speiseplan. Der schmeckt auch jetzt schon, selbst wenn es noch keinen Frost gegeben hat. Denn es gibt ihn dank der modernen Verarbeitung ganzjährig im Supermarkt in der Tiefkühltruhe. Und gesund ist er auch noch: In ihm sind jede Menge Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente und bioaktive Substanzen enthalten. Außerdem ist das tiefgefrorene Gemüse für viele Menschen bekömmlicher als die frische Variante: Durch die Kälte werden schwer lösliche Zellulose-Bestandteile der Pflanze leichter verdaulich. Das gilt übrigens auch für andere Kohlvarianten, die durch das Schockfrosten und Tiefkühlen einfach besser verträglich sind.

Sicher ist das: So reichhaltig das Angebot an frischem Obst und Gemüse im Sommer ist, so reichhaltig ist das Angebot an verarbeitetem Obst und Gemüse das ganze Jahr über. Verlassen kann sich bei verarbeitetem Obst und Gemüse jeder darauf: Die Produkte entsprechen höchsten Qualitätsstandards und sie sind gesund.